Drucken

U13 als Gruppenkopf nach Lüdinghausen

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in weibliche U13 OL

MC350Ein Schritt fehlte der weiblichen U13 des RC Borken-Hoxfeld auf dem Weg zur Westdeutschen Meisterschaft am 12./13. Mai in Lüdinghausen noch. Und diesen ging sie am vergangenen Samstag in Westbevern. Nach Siegen gegen Blau Weiss Aasee, TuB Bocholt und SV Ems Westbevern ist man als Gruppenkopf bei der Westdeutschen Meisterschaft dabei.

Im ersten Spiel kam es direkt zur Wiederholung des letztjährigen Finales der U12 zwischen Borken und Aasee.

Drucken

U12 qualifiziert sich für die Westdeutschen Meisterschaften

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in weibliche U13 BeL

QualiB350Als Bezirksvizemeister hatte sich die U12 des RC Borken-Hoxfeld für die Qualifikationsrunde B zur Westdeutschen Meisterschaft am 5. Mai in Münster qualifiziert. Am vergangenen Samstag traf man in Dormagen auf die anderen fünf Kontrahenten von Bayer Dormagen, Preußisch Oldendorf, BW Dingden, RC Sorpesee und SCU Lüdinghausen. Die ersten beiden dieses Sechserturniers qualifizierten sich für die Westdeutschen Meisterschaften.

Im ersten Spiel gegen den Ausrichter Dormagen zeigten die Schützlinge von Kim Lea Telaar eine sehr nervöse Leistung. Sieben der ersten acht Aufschläge waren direkte Fehler, so dass Dormagen eine leichte Führung erarbeiten konnte. Danach aber stabilisierte sich die Leistung der RC Spielerinnen, die den Satz noch knapp mit 15:13 für sich verbuchen konnten. Im zweiten Durchgang reduzierten die Borkener dann ihre Fehlerquote und siegten locker mit 15:4.

Drucken

Sensationeller Erfolg in Barcelona!!!

Geschrieben von jugend-rcbh am . Veröffentlicht in Jugend

 IMG-20180406-WA0001

Zu einem Auswärtsspiel der besonderen Art ging es, in der zweiten Woche der Osterferien, für die Jungen und Mädchen der JSG Hoxfeld-Burlo. Im spanischen Blanes, in der Nähe Barcelonas, ging es zum internationalen Fußball - Jugendturnier Copa Castell.Voller Vorfreude machte sich die Gruppe von Spielern, Trainern und Betreuern am Karfreitag auf den Weg in den Süden, wo nach der Ankunft auch die lange Busfahrt schnell vergessen war.

Nach einer großen Eröffnungsfeier am Ostermontag ging es am nächsten Tag dann endlich sportlich zur Sache. Hier stellte sich bald heraus das unsere JSG nicht nur wegen der Sonne angereist war. Während sich unsere C- Junioren seinen Gruppengegner den Vortritt lassen musste, konnten sowohl unsere B-Junioren als auch die U15 Mädchen ihre Gruppen gewinnen. Auch in den anschließenden K.o.-Spielen konnten beide Mannschaften nicht gestoppt werden und zogen souverän in ihre Finals ein. Hier mussten sich die B-Junioren dann dem belgischen Vertreter KFC Eendracht Zele mit 2:0 geschlagen geben. Besser lief es für die U15, wie bereits in der Vorrunde konnte man sich gegen die Kreisauswahl Solingen durchsetzen und sensationell den Siegerpokal mit nach Hause nehmen. Auch für die C-Junioren gab es noch ein versöhnliches Ende als man sich im Platzierungsspiel mit 11:0 gegen das schweizerische Team Beroche-Bevaix durchsetzen konnte.

Neben den sportlichen Höhepunkte, gab es natürlich auch neben dem Sportplatz einiges zu entdecken. So durfte natürlich u.a. ein Besuch im legendären Camp Nou in Barcelona genauso wenig fehlen wie die ruhigen Stunden an der Costa Brava.

Da aber auch die schönsten Turniere einmal zu Ende gehen, ging es am Samstag erschöpft aber hochzufrieden zurück nach Borken.

Drucken

Die Elfer-Challenge !

Geschrieben von Max am . Veröffentlicht in Alte Herren

Die ultimative Elfer-Challenge wartet auf euch!
Jetzt schnell anmelden beim Elfmeterschießen der extraklasse und 150€ gewinnen.
Zudem erwartet euch ein cooles Rahmenprogramm für groß und klein!

Anmeldungen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Elferchallenge

 

Drucken

Oberliga Damen machen Wunder wahr!

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in Damen 2

Team300Damit hatte wohl keiner mehr gerechnet: die Oberligadamen des RC schaffen mit einem 3:2 Sieg den Klassenerhalt! Und das mit der wohl besten Saisonleistung gegen den Tabellenprimus TV Hörde. Mindestens zwei Punkte brauchten die Paß-Schützlinge noch, um mit dem TV Werne den Tabellenplatz zu tauschen und das bei einem übermächtigen Gegner, gegen den man im Hinspiel chancenlos blieb. Im ersten Satz sah auch alles nach einer erneuten Niederlage aus. Mit zu viel Respekt und ohne Selbstvertrauen ging man ans Werk und der Gastgeber gewann schnell den ersten Durchgang mit 25:15. Danach schaltete Hörde einen Gang zurück und die Remigianerinnen nutzen ihre Chance. Mit mutigen Angriffen und Aufschlägen holten sie sich den zweiten Abschnitt knapp mit 22:25. Doch wieder legte Hörde vor. Punktete mit zahlreichen Sprungaufschlägen und führte nach dem 25:20 bereits mit 2:1 Sätzen. Doch Borken konnte noch eine Schüppe drauflegen – kämpfte um jeden Ball und hatte nun auch das nötige Quäntchen Glück. Hörde war dem Druck und Siegeswillen der Remigianerinnen nicht mehr gewachsen. Zudem blieben immer mehr  gegnerische Angriffe im Borkener Block hängen. Mit 13:25 und 9:25 im anschließenden Tiebreak war die kleine Sensation perfekt und sowohl Spielerinnen als auch mitgereiste Fans brauchten erst eine Weile, um diesen Sieg zu realisieren.

Es spielten: Sandrina und Vanessa Dejbus, Verena Eckers, Lotti Ertner, Pauline Gravermann, Ammely Meis, Sophia Möllmann, Marie Schoofs, Mara Steverding, Sophie Wessing