Drucken

Basketballer verabschieden sich aus dem Titelrennen

Geschrieben von Martin Klocke am . Veröffentlicht in Herren 1

Landesliga Herren, 7 - Saisonspiel am 03.12.2016

Telgte-Wolbeck Baskets - RCB-Hoxfeld 76:55 (28:32)

Beim Tabellenführer und Aufstiegsaspiranten spielten die Borkener eine starke erste Halbzeit und lagen nach zwanzig Minuten völlig verdient mit 32:28 vorne. RCB-Spielertrainer Dennis Dunker: „Da haben wir die Partie wirklich sehr gut im Griff gehabt."

Drucken

"Big Points" für die Oberliga-Basketballerinnen

Geschrieben von Martin Klocke am . Veröffentlicht in Damen 1

Oberliga Damen, 2 - Saisonspiel am 03.12.2016

BG Hagen - RC Borken-Hoxfeld 46:83 (18:39)

Mit nur sieben Spielerinnen – Linda Bieling fiel kurzfristig aus – reisten die Borkenerinnen zum punktlosen Schlusslicht der Liga. Und erwischte gegen die BG einen sehr guten Start.

Drucken

Verdienter Sieg der Skurios Mädels

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in Damen 1

ChangLinda250Der Knoten bei den Skurios Volleys scheint an diesem Wochenende so richtig geplatzt zu sein. Mit einer bärenstarken Leistung haben sie das Team des USC Münster II niedergerungen.

Bis in die Haarspitzen motiviert gingen die Mannschaft von Borkens Trainer Chang Cheng Liu in das Münsterland Derby. Am Freitagabend beim Abschlusstraining hatten das Trainerteam und die Mannschaft den Gegner noch anhand von Videoanalysen studiert und versucht, die Stärken und Schwächen des USC heraus zu arbeiten. Anschließend wurde die Trainingseinheit darauf ausgelegt. Diese Arbeit sollte ihre Früchte tragen. Für die Skurios Volleys war dieses Spiel in jedem Fall richtungsweisend. Nach der Niederlage gegen Sorpesee und den sechs Tiebreak Spielen zuvor wollte die Mannschaft selbst endlich wieder ein Ausrufezeichen setzen. Dieses ist ihnen dann auch wahrlich gelungen.

Drucken

U13 -1 mit erwarteten Erfolgen

Geschrieben von Bernd am . Veröffentlicht in weibliche U13 OL

lena200legtDie erwarteten Siege feierte die U13-1 am Freitag Abend, musste dabei krankheitsbedingt auf Mia Feldhaus und Jule Ressmann verzichten. Im ersten Spiel gegen die Bocholter Mädchen taten sich die RC Mädchen noch schwer. Zum einen konnte man merken, dass es Freitag Abend war und die Konzentration zu wünschen übrig ließ. Der Schlendrian, da die TuB  Mädchen am letzten Spieltag in Borken gerade mal 9 Punkte in zwei Sätze bekamen, war sogar verständlich. Hinzu kam, dass Bocholt sich anders als am letzten Spieltag kämpferisch stark präsentierte und im ersten Satz dagegen hielt. Zwar führte der RC den ganzen ersten Satz, konnte sich aber keine richtig komfortable Führung erarbeiten. Zu viele eigene Fehler machten es den Bocholtern einfach zu punkten. Am Ende reichte es für den RC zum 25:20. Im zweiten Durchgang hatten die Borkener dann langsam ihre Form gefunden und die Eigenfehlerquote reduziert, während Bocholt nicht mehr an die kämpferische Leistung des ersten Durchgangs anknüpfen konnte. Mit 25:9 ging der Durchgang klar an das Team um Kapitänin Lena Block.